News

Haus Dahl wird zum Sehnsuchtsort für nahe und ferne Reiseziele

Reisebegeisterte Oberberger berichten am Sonntag, 3. Juni 2018 von ihren Erlebnissen

Oberbergischer Kreis. Ihre Sehnsucht nach Reisen lässt Dorfbewohner zu Weltenbummlern werden. Pünktlich zum Sommerbeginn sind Oberbergerinnen und Oberberger im Museum Haus Dahl zu Gast, die von ihren Entdeckungen in der Ferne erzählen und Außergewöhnliches erlebt haben. Reisende aus unterschiedlichen Generationen berichten im besonderen Ambiente des historischen Bauernhauses von ihren Lieblingsreisen. Zu dieser "Kultur-Zeit" lädt das Museum und Forum Schloss Homburg Familien und Freunde ganz herzlich ein: am Sonntag, 03.06.2018, 14:30 Uhr bis 18:00 Uhr.

Ein chinesischer Schuhmacher (Foto: M. Hegmann)
Ein chinesischer Schuhmacher (Foto: M. Hegmann)

Unter dem Motto „Sehnsucht Reisen – Dorfbewohner als Globetrotter“ spannen die reisebegeisterten Oberbergerinnen und Oberberger einen Bogen von Chile über China bis nach Neuseeland. Zu den Bildervorträgen bietet Sandra Ost das Erlebnis des „Lamatrekking" rund um das historische Bauernhaus an. Denn bei allem Fernweh: Auch vor der eigenen Haustür unterwegs zu sein, erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Selbstverständlich finden auch wieder Backvorführungen mit Verkauf von frischem Brot und leckerem Blechkuchen statt.

Der Museumseintritt beträgt für Erwachsene: 2,00 €. Kinder zahlen 1,00 €.
Weitere Informationen auf www.museum-haus-dahl.de und Telefon:  02293-9101-14.