News

„Ein Mann, sein Klavier und ihr“

Ein echtes Konzerthighlight präsentiert der Oberbergische Kreis am 26. Oktober 2014 in der Neuen Orangerie auf Schloss Homburg. Mit Sebastian Krumbiegel wird einer der bekanntesten deutschen Musiker, der als Sänger der Vokal-Gruppe „Die Prinzen“ große Erfolge feierte, ein exklusives Solo-Konzert geben.

Wenn ein Prinz aufs Schloss kommt...

Die Biografie Krumbiegels könnte einem Roman entstammen: vom Sakralsänger beim Leipziger Thomanerchor zum gefeierten Popstar. Während er mit den „Prinzen“ Karriere machte, verkörpert Sebastian Krumbiegel abseits der großen Bühnen den Chansonier und Pianisten. In seinem Programm wird er neben seinen Songs am Flügel aus seinem bewegten Leben erzählen.

Sebastian Krumbiegels „Solo am Piano“-Album war eine Erfolgsgeschichte, die nun mit „Ein Mann, sein Klavier und ihr“ eine Fortsetzung findet. Zu „Solo am Piano“ spielte der Sänger der Prinzen ca. 120 Konzerte in 15 Monaten – ob in großen oder kleinen Theatern, in Clubs, auf Kabarettbühnen, bei Privatpartys oder in verrauchten Musikkneipen. Anfangs dauerten seine Konzerte 90 Minuten, dann zwei Stunden, am Ende bis zu drei Stunden.

Denn wenn Sebastian Krumbiegel nach den Auftritten nach Hause oder ins Hotel kam, setzte er sich nicht etwa vor den Fernseher oder legte sich schlafen. Er ließ den Abend Revue passieren, textete, komponierte und spielte weiter. Der ein oder andere Hotelgast staunte schon ob des prominenten Pianisten am Klavier in der Lobby.

Ein Mann, ein Klavier und Sie!

So entstanden die Stücke für sein neues Album „Ein Mann, sein Klavier und ihr“, destilliert aus seinen beliebtesten neuen Stücken, geschrieben unter dem Eindruck des unterwegs Gehörten und Erlebten. Eine besondere Rolle spielen dabei auch seine Interpretationen von befreundeten und bewunderten Künstlern wie etwa Kurt Weill, Udo Lindenberg oder Silly. All das bietet Krumbiegel pur und direkt, aber mit dem musikalischen Esprit und Können des ehemaligen Thomaners. Mehr als seine Stimme, ein Klavier und ein bisschen Schlagwerkzeug braucht der Bundesverdienstkreuzträger für seine Lieder nicht. Damit hebt er sich wohltuend ab vom überproduzierten Brimborium unserer Tage.

Übrigens: Das „ ...und ihr“ im Titel seines neuen Albums ist weit mehr als eine Floskel. Wohl kaum ein Künstler hat einen so direkten Draht zu seinem Publikum wie Sebastian Krumbiegel. Er hört zu, diskutiert, mischt sich ein. Er nimmt sein Publikum ernst und ist mit ihm auf Augenhöhe. Nicht nur musikalisch ist er damit eine Ausnahmeerscheinung im deutschen Musik- und Showgeschäft. Das können Sie in der Neuen Orangerie auf Schloss Homburg am 26. Oktober 2014 live erleben. Ganz nach dem Motto: „Ein Mann, sein Klavier und Sie!“

Tickets gibt es ab sofort ab 22 € vor Ort im Museumsshop (schloss-homburg@obk.de), telefonisch unter 02293 9101-0 und online unter www.unplugged-promotion.de. Da es sich um einen exklusiven Rahmen mit einer begrenzten Sitzplatzanzahl handelt, sollten Interessierte sich möglichst schnell um Karten bemühen.

Mehr Informationen zum Programm und zum Veranstaltungsort finden Sie auch unter www.schloss-homburg.de  

 

Ein Prinz im Schloss: Sebastian Krumbiegel. (Foto: OBK)
Ein Prinz im Schloss: Sebastian Krumbiegel. (Foto: OBK)